SnowHow Saisonsauftakt in Obergurgl-Hochgurgl

wwc_kuehtai_032014_37 (2)
Kostenloser Workshop Lawine am 16.12.2017

Noch vor der fette Powder alle Tiefschneehungrigen über die markierten Pisten hinauslockt, sollten Skifahrer und Snowboarder das Wissen rund um Lawinen und alpine Gefahren auf den aktuellen Stand bringen. Bei SnowHow zeigen staatlich geprüfte Berg- und Skiführer, worauf es beim Fahren im freien Gelände ankommt, welche Vorbereitungen und Vorsichtsmaßnahmen zu berücksichtigen sind und wie man am Berg vernünftige Entscheidungen trifft. Dafür steht neben Lawinenlage- und Wetterbericht auch die SnowHow-App als Werkzeug zur Verfügung, mit der man Steilheiten in Relation zur Gefahrenstufe setzen kann und so bestimmte Hänge an manchen Tagen schon von vorneherein ausschließt.

SNOWHOW SEASON KICK-OFF am 16.12.20.17 in Obergurgl-Hochgurgl
Der Auftakt der kostenlosen Workshop-Serie macht am 16. Dezember die Season-Kick-Off-Veranstaltung in Obergurgl-Hochgurgl. Obergurgl-Hochgurgl im Ötztal gehört zu den Top-Skigebieten der Alpen, garantiert bei einer Höhenlage von 1.800 bis 3.080 m eine lange Skisaison und startet am 16. November den Winterbetrieb.

Beim eintägigen SnowHow Workshop Lawine dort am 16. Dezember werden theoretische Inhalte der Lawinenkunde in kleinen Gruppen von maximal 7 Personen besprochen und sofort im Gelände angewendet. Nicht nur Einsteiger und leicht fortgeschrittene Freerider können davon profitieren, auch arrivierte Freerider und Tourengeher nehmen bei einer Auffrischung ihres Wissens auch wieder die neuesten Erkenntnisse aus der Lawinenforschung mit. Vom LVS-Check bis zur Notfallübung wird ein Tag am Berg durchgespielt und werden die Gefahrenzeichen sowie Tipps in die Powder-Runs eingebaut.

Die Themen des Workshops sind neben Lawinenlagebericht und Lawinengefahrenstufen, Steilheit und Geländekunde, Notfallmanagement sowie Standardmaßnahmen zur Risikominimierung. Mitmachen können alle Skifahrer und Snowboarder ab 14 Jahren, die mindestens schwarze Pisten gut beherrschen. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Die Liftkarte ist selber zu organisieren. Leih-Notfallausrüstungen bestehend aus  LVS-Gerät, Schaufel, Sonde und Rucksack gibt’s von SnowHow gratis vor Ort. Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, sollte die Anmeldung frühzeitig erfolgen.

Infos und Anmeldung auf www.snowhow.info/freeride