Schlagwort-Archiv kostenlos

Kostenlose ClimbHow Ferrata Workshops

admin No Comments

Klettersteiggehen ist zum einen der ideale Einstieg in den Klettersport, zum anderen auch eine spannende Alternative zum Wandern, vorausgesetzt man ist schwindelfrei, hat die richtige Ausrüstung und kennt ein paar grundlegende Techniken. ClimbHow Ferrata bietet ab diesem Sommer kostenlos die Möglichkeit, mit staatlich geprüften Bergführern die richtige Anwendung eines Klettersteigsets zu lernen, grundlegende Techniken zu üben und Spaß an mit Stahlseilen und Eisentritten versicherten Felswänden zu finden. Die bergsteigerisch drei starken Tiroler Täler Zillertal,  Ötztal und Stubaital bieten mit dem Actionberg Penken in Mayrhofen, dem Klettersteig Zirbenwald in Obergurgl und dem Elfer in Neustift im Juli und August drei Möglichkeiten, das Klettersteiggehen von Profis zu lernen.

Die staatlich geprüften Bergführer von ClimbHow sind am Fels daheim. Ihre Leidenschaft gilt allem, was sich an schroffen Wänden, an Kalk und Granit abspielt. Dazu gehört das Klettersteiggehen genauso wie das Sportklettern oder Alpintouren. Durch ihre Ausbildung und ständige Fortbildung sind sie Profis der Berge und wissen, auf was bei allen alpinen Aktivitäten zu achten ist. Sie kennen auch die häufigsten Fehler, die beim Sichern gemacht werden und sind was die neuesten Produkte auf dem Markt anbelangt stets bestens informiert. Beim kostenlosen ClimbHow Ferrata Workshop führen sie Interessierte direkt am Klettersteig in den richtigen Gebrauch der Klettersteigausrüstung ein, zeigen auf mit welchen alpinen Gefahren gerechnet werden muss und wie man sich davor bestmöglich schützt.

In Mayrhofen geht es dazu an die Klettersteige „Knorren Nadel“ und „Steinbock“ am Actionberg Penken. Sie sind bestens fürs Üben geeignet und mit der Penkenbahn sowie mit der Kombibahn Penken mit nur 10 Minuten Fußmarsch zu erreichen. Obergurgl hat mit dem Klettersteig Zirbenwald nur 15 Minuten vom Ortszentrum entfernt den perfekten Platz, um sich mit Sicherungstechniken vertraut zu machen. Am Elfer in Neustift im Stubaital sind es zwei Klettersteige in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, die sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene die Möglichkeit bieten, Grundlagen zu lernen und Wissen sowie Erfahrung zu vertiefen.

Die Teilnahme an den ClimbHow Ferrata Workshops ist ab 14 Jahren möglich und für alle kostenlos. Nur das Bergbahnticket für den Zustieg zum Klettersteig ist bei Bedarf zu bezahlen.

Termine:
Samstag, 14. Juli 2018: Penken – Mayrhofen
Samstag, 21. Juli 2018: Obergurgl
Samstag, 25. August 2018: Elfer – Neustift im Stubaital

Voraussetzungen:
sportliche Grundkondition und Motivation, Mindestalter 14 Jahre

Notwendige Ausrüstung:
Klettersteigset, Klettergurt und Helm, festes und bequemes Schuhwerk, Rucksack, Verpflegung und Regenbekleidung (Leihausrüstung kann auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.)

Kursinhalte:
Einführung in den richtigen Gebrauch der Klettersteigausrüstung, Planung eines Klettersteigtages unter Beachtung der Faktoren Verhältnisse, Gelände, Mensch; Grundtechniken zur Begehung von Klettersteigen

Schlechtwetterprogramm:
Bei schlechtem Wetter finden die Workshops in einer Kletterhalle statt.

Kosten: Die Teilnahme inkl. Leih-Ausrüstung ist gratis.

Infos und Anmeldung: www.climbhow.info/ferrata

Kostenloser eBikeHow Workshop im Ötztal

admin No Comments

Die markanten Gipfel der Ötztaler Alpen kennen viele Schneefans vom Winterurlaub in den Bergen. Im Sommer sind sie aber nicht weniger faszinierend. Und genauso einfach kommt man ihnen näher. Bergbahnen sind die eine Möglichkeit, die Almen und Hütten kennenzulernen, das E-Mountainbike ist die andere. Es ermöglicht auch weniger Sportlichen Ausflüge zu entlegenen Bergbauernhöfen, zu atemberaubenden Aussichtspunkten und beeindruckenden Naturschauspielen, zu denen keine Seilbahn führt. Um für das Abenteuer E-Biken gerüstet zu sein, die wichtigsten Komponenten und Fahrtechniken zu kennen, bietet Ötztal Tourismus in Zusammenarbeit mit BikeHow diesen Sommer einen kostenlosen eBikeHow Workshop an.

Es wird Zeit, die sonntägliche Rad-Ausfahrt zum See oder in den Gastgarten am Rande der Stadt mit einem echten Bike-Erlebnis in den Bergen aufzumischen. Dafür braucht es kein Monate langes Training, nur das richtige Fahrrad und ein paar wertvolle Tipps und Tricks. Die kommen ab diesem Sommer von den Berg- und Bike-Profis von BikeHow. Seit mehr als 10 Jahren ist die Organisation durch die SnowHow Lawinenkurse im Winter bekannt und lädt auch regelmässig zu den kostenlosen ClimbHow Schnupperklettercamps ein. Von 30. Juni bis 1. Juli zeigen die Alpin-Spezialisten, wie man einfach auf zwei Rädern die Berge erklimmt und dabei mit wenig Risiko viel Spaß und einmalige Erlebnisse haben kann.

Der Theorievortrag am Samstagabend in der Aqua Dome Tirol Therme Längenfeld ist der erste Einstieg in das Thema. Dort werden die unterschiedlichen E-Bike-Typen, Antriebe und Akkuleistungen erklärt, es wird aufgezeigt, wie man sich auf einen Bike-Ausflug vorbereitet, die passende Strecke auswählt und auch die Wetterbedingungen im Blick hat. Ebenfalls dazu gehören Schutzausrüstung wie Helm oder Knieprotektoren, die Inhalte eines Bike-Rucksackes oder das Verhalten im Notfall.

Am drauffolgenden Workshop-Tag stehen die praktischen Übungen im Mittelpunkt. Die Guides zeigen nicht nur, welche Dinge am E-Bike vor Abfahrt kontrolliert werden sollten und wie man kleinere Reparaturen selber vornimmt, sondern vor allem wie man Forststraßen, Wald- und Wiesenwege sowie kleinere Hindernisse auf der Strecke unfallfrei meistert. In fünf verschiedene Gruppen je nach Vorwissen und Fahrkönnen eingeteilt, werden die 35 TeilnehmerInnen rund um Längenfeld an das alpine Bike-Erlebnis herangeführt, lernen Brems- und Kurventechniken, die richtige Abfahrtsposition auf dem E-Bike sowie Akkuleistung und Kondition richtig einzuteilen.

Mitmachen können bei diesem eBikeHow Workshop alle Radbegeisterten ab 14 Jahren. Ein eigenes E-Mountainbike ist dafür nicht unbedingt notwendig. Es kann vor Ort ausgeliehen werden. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Auch an die Kondition stellt der Kurs keine großen Anforderungen. Auf Grund der begrenzten Teilnehmerzahl empfiehlt sich allerdings eine frühzeitige Anmeldung.

Termin: 30.06.2018 bis 01.07.2018
Ort: Längenfeld im Ötztal
Teilnahme kostenlos!

Details und Anmeldung auf https://bikehow.info/ebikehow/