Schlagwort-Archiv Mountainbike

Beim 1. E-Bike-Camp im Salzburger Saalachtal powered by eBike rent lernten Zweiradfans das elektro-unterstützte Bergradeln kennen.

admin No Comments

Berge, Bikes und bunte Bilder. Das 1. E-Bike-Camp im Salzburger Saalachtal powered by eBike rent brachte von 22. bis 24. Juni aktive Naturliebhaber unterschiedlichen Alters zusammen, um gemeinsam das Elektroradeln auszuprobieren und neue, höher gelegene Ziele anzusteuern. Dabei kam auch der Genuss nicht zu kurz. Neben dem kulinarischen Eröffnungsabend sorgte ein unerwartetes Pickinick in der Almenwelt Lofer für die Überraschung des Wochenendes.

Als am Freitagnachmittag dunkle Wolken über dem Salzburger Saalachtal aufzogen, reagierten die Veranstalter des E-Bike-Camps prompt und richteten die auf der Alm geplante Tafel kurzerhand in der Vorderkaser Jausenstation ein. Dort sorgten die Profis der Stoaberg Grillschule mit einem leckeren BBQ für mehr als zufriedene Gesichter. Zuvor hatten die Teilnehmer noch der Lamprechtshöhle einen Besuch abgestattet und waren dementsprechend hungrig.

Mit einer Fahrtechnikeinschulung startete das Camp in den Samstag. Nachdem die Leih-E-Bikes ausgegeben und deren Handhabung erklärt wurde, gab es Tipps zum Kurvenfahren und Abfahren sowie Übungen über Wellen und kleine Hindernisse. Bald darauf führten die Guides die erste leichte Tour zum Gasthaus Krepper an, wo der Wirt mit Gröstl, Bauernbroten und einem sagenhaften Kaiserschmarrn aufwartete. Dank Antrieb und Akku ließ es sich danach auch mit vollgeschlagenen Bäuchen locker auf den Mayrberg treten. Belohnt wurden die E-Biker am Logenplatz Obermayrberg dafür mit einem Ausblick auf die darunter liegenden Dörfer des Salzburger Saalachtales.

Bei der abendlichen „Musikalischen Sonnwendroas“ mit einheimischen Musikgruppen in diversen Gasthäusern ließen es sich die Teilnehmer des Camps dann nicht nehmen sogar bis in die späten Abendstunden bei den Musikanten auf den Terrassen zu sitzen, obwohl die Bergfeuer auf Grund des Nebels nur spärlich zu erblicken waren.

Zwischen 800 und 1.100 Höhenmeter auf 35 bis 40 Kilometern wurden am Sonntagvormittag mit vollgeladenen Akkus auf zwei unterschiedlichen Routen absolviert. Die Überraschung in Form eines Picknicks mit lokalen Produkten in der Almenwelt Lofer begeisterte die Genussradler. Und so wurden nach der Stärkung die letzten Höhenmeter im Turbo-Modus gemeistert. Danach ging es rasant wieder Richtung Tal, wo die Teilnehmer des 1. E-Bike-Camps im Salzburger Saalachtal beim gemeinsamen Mittagessen Telefonnummern austauschten und versprachen wiederzukommen.

www.lofer.com

Kostenloser eBikeHow Workshop im Ötztal

admin No Comments

Die markanten Gipfel der Ötztaler Alpen kennen viele Schneefans vom Winterurlaub in den Bergen. Im Sommer sind sie aber nicht weniger faszinierend. Und genauso einfach kommt man ihnen näher. Bergbahnen sind die eine Möglichkeit, die Almen und Hütten kennenzulernen, das E-Mountainbike ist die andere. Es ermöglicht auch weniger Sportlichen Ausflüge zu entlegenen Bergbauernhöfen, zu atemberaubenden Aussichtspunkten und beeindruckenden Naturschauspielen, zu denen keine Seilbahn führt. Um für das Abenteuer E-Biken gerüstet zu sein, die wichtigsten Komponenten und Fahrtechniken zu kennen, bietet Ötztal Tourismus in Zusammenarbeit mit BikeHow diesen Sommer einen kostenlosen eBikeHow Workshop an.

Es wird Zeit, die sonntägliche Rad-Ausfahrt zum See oder in den Gastgarten am Rande der Stadt mit einem echten Bike-Erlebnis in den Bergen aufzumischen. Dafür braucht es kein Monate langes Training, nur das richtige Fahrrad und ein paar wertvolle Tipps und Tricks. Die kommen ab diesem Sommer von den Berg- und Bike-Profis von BikeHow. Seit mehr als 10 Jahren ist die Organisation durch die SnowHow Lawinenkurse im Winter bekannt und lädt auch regelmässig zu den kostenlosen ClimbHow Schnupperklettercamps ein. Von 30. Juni bis 1. Juli zeigen die Alpin-Spezialisten, wie man einfach auf zwei Rädern die Berge erklimmt und dabei mit wenig Risiko viel Spaß und einmalige Erlebnisse haben kann.

Der Theorievortrag am Samstagabend in der Aqua Dome Tirol Therme Längenfeld ist der erste Einstieg in das Thema. Dort werden die unterschiedlichen E-Bike-Typen, Antriebe und Akkuleistungen erklärt, es wird aufgezeigt, wie man sich auf einen Bike-Ausflug vorbereitet, die passende Strecke auswählt und auch die Wetterbedingungen im Blick hat. Ebenfalls dazu gehören Schutzausrüstung wie Helm oder Knieprotektoren, die Inhalte eines Bike-Rucksackes oder das Verhalten im Notfall.

Am drauffolgenden Workshop-Tag stehen die praktischen Übungen im Mittelpunkt. Die Guides zeigen nicht nur, welche Dinge am E-Bike vor Abfahrt kontrolliert werden sollten und wie man kleinere Reparaturen selber vornimmt, sondern vor allem wie man Forststraßen, Wald- und Wiesenwege sowie kleinere Hindernisse auf der Strecke unfallfrei meistert. In fünf verschiedene Gruppen je nach Vorwissen und Fahrkönnen eingeteilt, werden die 35 TeilnehmerInnen rund um Längenfeld an das alpine Bike-Erlebnis herangeführt, lernen Brems- und Kurventechniken, die richtige Abfahrtsposition auf dem E-Bike sowie Akkuleistung und Kondition richtig einzuteilen.

Mitmachen können bei diesem eBikeHow Workshop alle Radbegeisterten ab 14 Jahren. Ein eigenes E-Mountainbike ist dafür nicht unbedingt notwendig. Es kann vor Ort ausgeliehen werden. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Auch an die Kondition stellt der Kurs keine großen Anforderungen. Auf Grund der begrenzten Teilnehmerzahl empfiehlt sich allerdings eine frühzeitige Anmeldung.

Termin: 30.06.2018 bis 01.07.2018
Ort: Längenfeld im Ötztal
Teilnahme kostenlos!

Details und Anmeldung auf https://bikehow.info/ebikehow/