You are here

Frauen in Bewegung: Bei den KÄSTLE Nordic Ladies Days geht es nicht nur um den Sport

Kästle GmbH // Andreas Vigl

Nicht lange überlegen, einfach tun. Während Männer meistens direkt an eine Sache rangehen, machen Frauen sich oft zu viele Gedanken, ob sie etwas schaffen können. Das ist im Beruf, aber auch in der Freizeit und im Sport so. Einfach ausprobieren lautet daher die Devise der Ladies Days Sportwochenenden für Frauen. Die werden mittlerweile nicht nur fürs Tiefschneefahren, sondern auch fürs Klettern und Biken angeboten. Im Winter 19/20 bringen die Kästle Nordic Ladies Days mit der Vorarlberger Traditionsmarke als Partner die Damen erstmals auch auf die schmalen Bretter. Zur Feier des Wiedereinstieges im nordischen Sektor bringt Kästle von 10. bis 12. Jänner 2020 seine neuesten Langlaufmodelle mit in den Bregenzerwald. Dort stehen nämlich im Langlaufzentrum Hittisau über 70 km Loipe für Techniktraining und Runden im klassischen sowie im Skating Stil zur Verfügung.

Es sind aber nicht die sportlichen Ambitionen, welche bei dieser Veranstaltung im Vordergrund stehen, sondern das gemeinsame Bewegen in der Natur, das Vernetzen, Ausprobieren und Grenzen neu definieren. Professionelle Trainer von „Kreativ Bewegen“ – der Langlaufschule im Bregenzerwald, zeigen wie frau richtig Spaß am Dahingleiten haben kann und dabei Sport und Genuss in Einklang bringt.

Bei den Kästle Nordic Ladies Days mitmachen können alle Damen zwischen 18 und 88, die Freude an der Bewegung und an der Natur haben, mit anderen Frauen ein erlebnisreiches Wochenende verbringen wollen und Gleichgesinnte für Outdoor-Aktivitäten suchen. Im Teilnehmerinnen-Package enthalten sind neben Übernachtung im neuen s’Matt 3 Hotel in Lingenau, den Profi-Trainern, Kästle-Langlaufski, Schuhe und Stöcke von Sport Gotthard auch Mittag- und Abendessen sowie die Loipengebühr.

www.ladiesdays.at

Top