You are here

Starkes Programm beim THULE FreerideTestival 2017 presented by BMW xDrive

Die Vorbereitungen für das THULE FreerideTestival 2017 presented by BMW xDrive laufen auf Hochtouren. Über 20 Aussteller aus der Ski- und Snowboardbranche haben ihr Kommen bereits fest zugesagt. Abgerundet werden die drei Tourstopps in Saalbach, Warth-Schröcken und im Kaunertal durch ein starkes Rahmenprogramm, das keine Wünsche offen lässt und Freerider aller Könnerstufe begeistern dürfte. Und beim großen FreerideTestival Gewinnspiel hat man noch bis 9. Januar die Chance auf ein perfektes Wochenende sowie tolle Sachrpeise.

Bei jedem der drei Tourstopps werden rund 30 Firmen aus der Ski- und Snowboardbranche vor Ort sein und neuestes Material aus der Wintersaison 2017/2018 kostenfrei zum Test anbieten. Von Freerideski, Snowboards über Sicherheitsausrüstung bis hin zu Skibrillen, Rucksäcken und weiterem Zubehör ist alles mit dabei. Gleichzeitig bieten die lokalen Ski- und Bergschulen geführte Freeride-Touren sowie Crash-Kurse für Einsteiger an. Wer sein Know-How im Bereich Sicherheit und Lawinen vergrößtern möchte, der ist bei den Lawinen-Quickies von SAAC oder bei den Seminaren von SnowHow richtig.

Die internationalen Freeride-Athleten von THULE und BMW werden ebenfalls vor Ort sein. Gemeinsam mit den Profis können die Teilnehmer ein paar Runden durch den Powder drehen und sich dabei mit Sicherheit den ein oder anderen Tipp mitnehmen. Ein weiteres Highlight ist der bei den FreerideTestivals bereits traditionelle und kostenlose BMW Shuttleservice. Dieser bringt bei allen drei Tourstopps die registrierten Teilnehmer vom Ende der besten Abfahrten schnell, sicher und bequem zurück zum Lift.

Bereits mitte Februar findet im Salzburger Land der Auftakt der FreerideTestival Veranstaltungsreihe statt und zwar im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn. Am 18. und 19. Februar ist der Festplatz an der Talstation der Reiterkogelbahn im Saalbacher Ortsteil Hinterglemm der „Place To Be“. Von dort aus geht es in kürzester Zeit über die im letzten Winter neueröffnete Verbindung bis nach Fieberbrunn, bekannt als absoluter Freeride Hotspot und gleichzeitig Austragungsort der Freeride World Tour. Ein atemberaubendes Gelände und jede Menge Powderhänge warten auf die Teilnehmer.

Im März zieht das FreerideTestival dann weiter nach Vorarlberg, und zwar nach Warth-Schröcken am Arlberg. Das Gebiet gilt als das naturschneereichste Skigebiet Europas, denn hier fallen im Durchschnitt rund 11 Meter Schnee pro Jahr. Am 11. und 12. März steigt das FreerideTestival im Eventgelände an der Talstation des Steffisalp-Express. Von dort können die Teilnehmer direkt in das riesige Areal von „Ski Arlberg“ einsteigen, das dank der neuen Verbindung nach St. Anton nun gleichzeitig das größte Skigebiet in ganz Österreich ist.

Zum Abschluss der Freeride-Saison macht das FreerideTestival dann am 25. und 26. März Station am Kaunertaler Gletscher im Tiroler Oberland. Das Gebiet zählt zu den besten und schneesichersten Freeride-Revieren der Alpen. Die große Höhe ist schon fast eine Garantie für feinsten Pulverschnee und die Sonne sorgt Ende März für perfekte Bluebird Powder-Days. Um die legendären Abfahrten zum Fernergrieß bequem erreichen zu können, wird an diesem
Wochenende extra ein kostenfreies Pistenraupenshuttle zum Nörderjoch eingerichtet.

Gewinnspiel
Noch bis zum 9. Januar läuft zudem das große FreerideTestival Gewinnspiel auf www.freeride-testival.com. Dabei hat jeder Teilnehmer die Chance, tolle Preise zu gewinnen. Dem Sieger winkt ein unvergessliches Wochenende beim Tourstopp in Saalbach inklusive Übernachtung, Liftpass und Anreise im BMW X1 ab München. Die zweiten und dritten Gewinner können sich über tolle Sachrpeise von THULE freuen.

Weitere Informationen zum THULE FreerideTestival presented by BMW xDrive auf www.freeride-testival.com.

Top