Schlagwort-Archiv stubaier gletscher

Kästle und der Stubaier Gletscher bringen die Ladies wieder ins Gelände

admin No Comments

Freeriden – ein Abenteuer, welches auch immer mehr Frauen für sich entdecken. Die mutigen Damen der Freeride World Tour machen es vor, und Ladies auf der Suche nach neuen Erfahrungen machen es ihnen nach. Es muss aber nicht gleich über steile Hänge und Felsvorsprünge hinuntergehen. Spaß beim Freeriden kann frau auch in sanftem Gelände unweit des Skigebietes haben. Kästle und das Powder Department Stubaier Gletscher haben daher zusammen mit Ortovox das Freeride-Angebot für alle guten Skifahrerinnen perfektioniert. Ein Wochenende in jeder Wintersaison breitet Österreichs größtes Gletscherskigebiet den Powder hungrigen Damen den roten Teppich aus. Kästle bringt dazu die neuesten Allmountain- und Freeridemodelle mit und Ortovox sorgt mit Leih-Notfallausrüstung für die richtige Ausstattung im Gelände. Von 25. bis 27. Jänner 2019 sind Ski begeisterte Damen wieder eingeladen, das Abenteuer Freeriden gemeinsam anzugehen.

Es braucht oft nur den richtigen Anstoß, um ein Projekt umzusetzen. Hier kommt dieser für alle Frauen, die schon immer mal einen Abstecher ins freie Gelände machen wollten oder bereits erste Tiefschnee-Erfahrung gesammelt haben und ihr Können auf das nächste Level heben möchten. Bei den Kästle Powder Department Ladies Days von 25. bis 27. Jänner 2019 am Stubaier Gletscher nehmen sich staatlich geprüfte Berg- und Skiführer der Damen an und geben ihr fundiertes Wissen in Sachen Fahrtechnik und Lawinenkunde weiter.

Alle guten Skifahrerinnen können an diesem Wochenende die Herausforderung Freeriden angehen, erste Schritte abseits der markierten Pisten machen, Ängste und Zweifel ablegen, ihr Können verbessern und mit top Ausrüstung in unberührten Powder eintauchen. Es geht bei den Ladies Days aber nicht nur um die richtige Fahrtechnik im Gelände, um Risikominimierung und Gefahrenbeurteilung, es geht auch darum, es sich gut gehen zu lassen, abzuschalten und neue Bekanntschaften zu machen.

Von der Freeride-Anfängerin bis zu Freeride-Könnerin, von der Verkäuferin bis zu Ärztin mischt sich die bunte Frauengruppe im Schnee und bei Tisch durcheinander. Denn beim Package der Kästle Powder Department Ladies Days wurde an alles gedacht: Übernachtung mit Halbpension im 4-Sterne-Hotel, Guiding, Liftticket, Kästle Leihski, Ortovox Sicherheitsausrüstung, Kaffee, Mittagessen und Drinks am Berg, Goodie-Bag sowie kompetenter Service.

Details und Anmeldung: www.stubaier-gletscher.com/ladiesdays

Geballte Ladung Frauenpower bei den KÄSTLE Powder Department Ladies Days am Stubaier Gletscher

admin No Comments

Frauen brauchen sich nichts beweisen. Dennoch haben die Teilnehmerinnen der 3. Ausgabe der KÄSTLE Powder Department Ladies Days von 26. bis 28. Jänner am Stubaier Gletscher vor allem sich selbst gezeigt, was sie mit professioneller Führung abseits der markierten Pisten zu leisten im Stande sind. Viele der Damen waren zu Beginn des Wochenendes Freeride-Novizinnen und gingen am Sonntagabend mit einem selbstbewussten Lächeln heim. Dank den Allmountain- und Freeride-Ski von KÄSTLE, den kompetenten und charmanten Bergführern von SNOWHOW und ORTOVOX sowie dem perfekt in weiß gehüllten Gelände von Österreichs größtem Gletscher-Skigebiet entpuppte sich das Mut abverlangende Abenteuer als erlebnisreiches Kinderspiel. 

Spannung und Nervosität lag in der Luft als sich die 26 Damen am Freitagabend für ein erstes Kennenlernen im Hotel Happy Stubai zum gemeinsamen Abendessen an die Tische setzten. Viele erwartete der erste Ausflug ins freie Gelände. Als gute Skifahrerinnen wollten sie sich unter professioneller Führung über den Pistenrand hinauswagen und neues Terrain beschreiten. Die einzigen Männer, die zu der Runde stoßen durften, waren die staatlich geprüften Berg- und Skiführer, die mit ihrer lockeren und kompetenten Art schon bei den ersten Gesprächen alle Zweifel unter den Ladies zerstreuen konnten.

Nachdem sie bereits am Vorabend die Leih-Notfallsets von ORTOVOX bestehend aus Verschüttetensuchgerät, Sonde und Schaufel sowie Brillen und Helme von POC ausgefasst hatten, wurden die Damen mit dem Ladies Days Shuttle vom Hotel zur Talstation der 3S-Eisgratbahn kutschiert, von wo es auf 2.900 m ging. Oben am Berg hatte das KÄSTLE Team bereits für jede Dame einen Ski hergerichtet. Je nach Wunsch wurde ein Modell der KÄSTLE FX oder der BMX Serie auf die Schuhsohlenlänge angepasst. Zum Verkürzen der Wartezeit servierte die Gastro am Eisgrat Kaffee und Tee an die in den Liegestühlen die Morgensonne genießenden Damen.

Eingeteilt in 4 Gruppen von Freeride-Anfängerinnen bis Freeride-Könnerinnen verließen die Ladies mit den Berg- und Skiführern nach einer Einfahrrunde auf der Piste und dem LVS-Check das präparierte Terrain. Obwohl die satte Ladung Neuschnee des vorhergehenden Wochenendes bereits gut durchpflügt war, fanden die Guides für die Damen noch Pulver. Mittags beim 3-Gänge-Menü in der Habicht Stube des Restaurants am Eisgrat hörte man daher schon die ersten begeisterten Tiefschnee-Geschichten. Auch den Nachmittag verbrachten die Ladies im freien Gelände. Sie wurden dabei in die Grundlagen der Lawinenkunde eingewiesen, lernten richtiges Verhalten sowie Maßnahmen zur Unfallvermeidung kennen.

Am Ende des ersten Tages sanken 26 ausgepowerte aber glückliche Damen zwischen 24 und 60 Jahren in die Sitze des Ladies Days Shuttle und ließen auf der Fahrt zurück nach Neustift nochmals den Tag Revue passieren. Einen kurzen Stopp im Sporthaus Schönherr, einen Drink und eine gefüllte Shopping-Tüte später ging es mit den Goodies der Ladies Days Partner ins Hotel und in die Sauna.

Selbst als am Sonntag dann der Wind am Gletscher den Schnee um die Nasen der Damen wirbelte und etwas die Sicht behinderte, konnte das der Stimmung keinen Abbruch tun. In den Pausen wurde freiwillig Lawinenkunde gebüffelt. Die Bergführer mussten Rede und Antwort stehen, und beim KÄSTLE Team wurden auch fleissig Infos zu den Ski eingeholt, Modelle getauscht und neue Breiten und Längen probiert. Beim abschließenden Kaffee und Kuchen im Iglu am Eisgrat versuchte sich so manch unbekannter Herr unter die Frauenriege zu schmuggeln. „Ladies Days exklusiv“ hieß es aber am Eingang und so wurden die Neider galant nach draussen befördert.

Mit den Ladies Days ist dem Stubaier Gletscher und KÄSTLE in Zusammenarbeit mit ORTOVOX und POC ein sehr attraktives Eventformat verpackt in ein All-Inklusiv-Paket gelungen, das einmal mehr ein strahlendes Lächeln in die teilnehmenden Frauengesichter gezaubert hat und diejenigen, die über ihre eigene Komfortzone hinausgebracht wurden, ins Staunen über ihr Können und ihren Mut versetzt hat. Der Termin für 2019 steht zwar noch nicht fest, trotzdem füllt sich bereits die Liste der Voranmeldungen. Frau muss also wieder mit starkem Andrang auf die nur 26 Plätze der Ladies Days rechnen.

www.stubaier-gletscher.com/ladiesdays

www.kaestle.com

Fotos: Daniel Hug | Terragraphy.de

Die Damen erobern bei den KÄSTLE Powder Department Ladies Days den Stubaier Gletscher

admin No Comments

Für ein aufregendes Freeride-Wochenende braucht es nicht unbedingt hüfttiefen Powder. Das haben die Damen bei den KÄSTLE Powder Department Ladies Days von 27. bis 29. Jänner in Österreichs größtem Gletscher-Skigebiet bewiesen und das Powder Department Stubaier Gletscher mit seinen Runs in Beschlag genommen. Auf genüßliche Testfahrten folgten spektakuläre Abseilaktionen und mutige Steilhangbefahrungen. Die Gaumenfreuden danach waren mehr als willkommen.

Wenn 28 Frauen ein Wochenende lang zusammen am Stubaier Gletscher unterwegs sind, dann ist das keinesfalls nur eine Genuss-Skifahrer-Partie. Mädels auf breiten Latten können auch anders. Besonders dann, wenn sie Ski vom Vorarlberger Traditionsunternehmen KÄSTLE unter den Schuhen haben und von 4 staatlich geprüften Berg- und Skiführern über ihre eigene Komfortzone hinausgebracht werden. Dann gehören Klettergurte zum Befahren des Gletschers zur Selbstverständlichkeit und stehen Abseilaktionen in Steilrinnen auf der Tagesordnung. Dabei kamen aber nicht nur arrivierte Freeriderinnen voll auf ihre Kosten, sondern hatten auch Anfängerinnen ihren Spaß und machten tolle Fortschritte in ihrem Fahrkönnen.

Freitagabend in Neustift. Das Basislager füllt sich nach und nach mit Ski verliebten Damen, die sich das Wochenende für die KÄSTLE Powder Department Ladies Days reserviert haben. Es ist der Abend zum Kennenlernen der Gruppe, der Guides und der Ausrüstung. KÄSTLE hat dafür aus Hohenems die neuesten FX und BMX Modelle mitgebracht, ORTOVOX für alle Damen einen Airbag-Rucksack mit Sonde, Schaufel und LVS-Gerät bereitgestellt und POC eine riesige Auswahl an stylischen Helmen und Brillen aufgelegt.

Nach der lawinenkundlichen Theorie-Einheit von Bergführer Paul Walser und den Safety Instructions von Freeride-Guide Patrick Ribis wandert die Damenrunde ins Hotel Happy Stubai, wo sich alle für das Wochenende einquartiert haben. Die Spannung vor dem ersten Tag im Gelände kann man beim Abendessen im Speisesaal förmlich spüren. Die Damen wissen noch nicht so recht, was sie erwartet und rätseln, ob sie den Anforderungen gewachsen sein werden. Das Rahmenprogramm mit Kaffee-Lounge, Mittagessen und Wellness-Einheit ist zwar fixiert. Das Freeride-Programm bestimmen aber am Ende allein die Wetter- und Schneebedingungen und die Bergführer, die mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung bestens beurteilen können, wann und wo risikominimiertes Fahren im Gelände möglich ist.

Dazu wird an nächsten Morgen nach der Ausgabe der KÄSTLE Leih-Ski erst einmal ein LVS-Check gemacht. Denn nur mit kompletter Notallausrüstung und eingeschaltetem, funktionierendem Verschüttetensuchgerät begibt frau sich weg von den markierten Pisten. Zwischen die Runs bauen die Bergführer daher auch immer wieder lawinenkundliche Einheiten ein, erklären worauf es beim Fahren im freien Gelände ankommt, welche Regeln zu befolgen sind und vor allem, was im Notfall zu tun ist. Die Ladies sollen nämlich auch ohne männliche Begleitung jede Situation am Berg im Griff haben.

Am Sonntag hat die Stimmung in der Damenrunde bereits ein euphorisches Level erreicht. Mit der ersten Gondel geht es auf den Gletscher und zu neuen Herausforderungen. Die Ski werden noch schnell getauscht, um auch das Fahrverhalten eines anderen KÄSTLE Modells kennenzulernen und schon gibt es für die Ladies kein Halten mehr. Jedem Bergführer folgt eine 7-köpfige Damenrunde ins Gelände. Sonnenschein und milde Temperaturen tragen das Ihrige zum Gelingen eines perfekten Mädels-Wochenendes bei. Als es dann gegen 16:00 Uhr beim letzten Cocktail heißt, Abschied von den Guides, dem Stubaier Gletscher und dem Team der KÄSTLE Powder Department Ladies Days zu nehmen, schwingt bei allen ein bißchen Wehmut mit.  Telefonnummern sind ausgetauscht, gemeinsame Freeride-Ausflüge bereits fix verabredet und Voranmeldungen für die Ladies Days 2018 getätigt. Es kann bei dem Erfolg und dem positiven Feedback der Damen also nur bald eine Neuauflage der KÄSTLE Powder Department Ladies Days geben.

www.stubaier-gletscher.com/ladiesdays

 

Powder Department Stubaier Gletscher

admin No Comments

So leicht und unbeschwingt spielen sie mit dem Gelände, lassen den Pulver vor ihren Brettern fliegen, zeichnen Linien in den Schnee und tauchen hinter Kuppen und Felsvorsprüngen ab. Den Profis auf ihren breiten Latten zuzuschauen, wie sie gekonnt im weißen Meer aus Abertausenden Schneekristallen abtauchen, weckt eine Sehnsucht nach Abenteuer und Spaß in jedem Skifahrer und Snowboarder. Weil man dafür aber nicht nur was können, sondern auch was wissen muss, wurde am Stubaier Gletscher – dem größten Gletscherskigebiet Österreichs – alles rund um das Thema Freeriden im Powder Department gebündelt. Mit Profis als Guides, mit Camps und Trainings, der richtigen Ausrüstung und den aktuellen Lawinen- und Wetterdaten ist es dann auch für Einsteiger nicht mehr allzu schwer, die Freiheit des Fahrens im Tiefschnee zu erleben. Könner holen sich die Beschreibungen der Runs und machen sich mit Risikostrategien auf Basis der zu Verfügung gestellten Daten selber ab ins Backcountry.

stubaier-gletscher_andre-schanherr_powder-department_web-8Am Eisgrat und am Gamsgarten liegt alles bereit, was einen unbeschwerten Tag abseits der markierten Pisten ausmacht. Neben 14 Runs in freiem, ungesichertem Terrain, die auf der Übersichtstafel sowie in der Freeride-Map gekennzeichnet und auch als GPS-Daten erhältlich sind, liefern die beiden Powder Department Checkpoints am Stubaier Gletscher die aktuellen Wetter-, Schnee- und Lawinendaten. Zum Test, ob das Verschüttetensuchgerät auch richtig sendet, gibt der LVS-Checker das entsprechende Signal. Sollte beim unbedingt erforderlichen Notfallequipment noch was fehlen, dann führt der nächste Schritt direkt in einen der Sportshops am Gletscher. Dort können Notfallrucksäcke mit LVS, Sonde und Schaufel auch ausgeliehen werden. Wer öfters abseits fährt, für den lohnt es sich aber über eine Anschaffung nachzudenken und gleich vor Ort zuzuschlagen. Neben den überlebenswichtigen Tools stehen dort auch selbstverständlich alle anderen essentiellen Dinge für den Wintersport in den Regalen – von Ski und Snowboards bis Helme, Brillen und Klamotten.

Nicht nur für die ersten Gehversuche im Powder sind Camps und Trainings grundlegend, auch als arrivierter Freerider lernt man bei den Profis immer wieder was in Sachen Technik und Lawinenkunde dazu. Außerdem muss der Umgang mit dem Notfallequipment ständig geübt werden, um im Ernstfall richtig reagieren zu können. Die staatlich geprüften Stubaier Berg- und Skiführer, die SAAC Lawinencamps und die Sport Okay Sicherheitstrainings am Stubaier Gletscher machen fit fürs Gelände und geben wertvolle Informationen. Im ORTOVOX Trainingspark kann zusätzlich auch selbständig die Handhabung des LVS-Gerätes geübt werden.stubaier-gletscher_andre-schanherr_powder-department_web-15

 CAMPS & TRAININGS IM POWDER DEPARTMENT

19. – 20.11.2016 SAAC Basic Lawinencamp
26.11.2016  Sport Okay Lawinen-Sicherheitstraining
01. – 04.12.2016 SAACnd Step Camp
09. – 11.12.2016 Elooa Backcountry Opening Camp
10./11.12.2016 Line Camp für Jugendliche
17.12.2016  Sport Okay Lawinen-Sicherheitstraining
21.01.2017  Sport Okay Lawinen-Sicherheitstraining
27. – 29.01.2017 KÄSTLE POWDER DEPARTMENT Ladies Days
26.02.2017  ORTOVOX Safety Academy Free Event
22. – 23.04.2017 SAAC Basic Lawinencamp

Einfach auf powder-department.com einklicken und alle Events und Runs checken. Mit den Videos der Runs bekommt man auch gleich einen guten Überblick, was einen erwartet.

Alpinmesse-Highlights für Freerider und Reisehungrige

admin No Comments

Der Wunsch nach Abenteuer und Herausforderung prägt Bergsport begeisterte Menschen.  Bei der Alpinmesse Innsbruck finden sie all die Zutaten, die es dafür braucht. Neben den neuesten Produkten, den Workshops und Multimediashows sind es die Anbieter von außergewöhnlichen Erlebnissen, die Freizeit-Alpinisten auf andere Gedanken und besondere Ideen bringen. Im Freeride Village und auf der Reisebühne wird der Appetit auf Touren abseits des Mainstreams angeregt und der Hunger nach Abenteuer gestillt.

Egal ob es nur ein kleiner Urlaub werden soll oder eine große Expedition, ob es nur darum geht Fernluft zu schnuppern oder ein neues Traumziel zu finden – der Bereich Reise der Alpinmesse bietet vielfältige Anregungen und Angebote. Auf der Reisebühne in Halle A werden Samstag und Sonntag zwischen 10:30 und 17:00 Uhr ferne Länder präsentiert, die es lohnt zum Freeriden, Skitouren, Heliskiing, zum Trekking oder Bergsteigen zu besuchen. Außerdem gibt es einen fünftägigen Heliskiing Trip mit CMH in Kanada zu gewinnen.

Alpinmesse 2015Im Freeride Village die Szene treffen
Aus Paletten entsteht auch dieses Jahr wieder das 600 m² große Freeride Village mit allem, was das Fahren auf breiten Latten zu bieten hat. Hersteller und Brands bringen die neuesten Produkte mit. Dazwischen stehen Pro-Rider Rede und Antwort und laden Filmemacher zum Insider-Talk. So lässt Sandra Lahnsteiner zum Beispiel hinter die Kulissen von „Shades of Winter“ blicken, präsentieren Eva Walkner, Aline Bock und Jackie Paaso ihr neues „Safe on Snow“ Projekt und quatscht die heimische Freeride World Tour Legende Flo Orley mit Contest-Veranstaltern und Ridern über Themen, die die Szene bewegen.

Von Profis beim Freeride Vortrag lernen
Bergführer Gerhard Mössmer zeigt beim Freeride Vortrag am Sonntag um 14:00 Uhr im Forum 2 auf, worauf im freien Gelände zu achten ist und welche Taktik für Freerider sinnvoll ist. Thomas Wanner nimmt die „Material World“ unter die Lupe und spricht über Innovationen, Tendenzen und welche Ausgaben man sich sparen kann.

Bei der Freeride Filmbase aufs Wochenende einstimmenalpinmesse_2015_c_haller-164-01350
Am Freitagabend bereits stimmt sich die Freeride-Community auf das Alpinmesse-Wochenende ein. Die Freeride Filmbase im Metropol Kino zeigt Filme, deren Protagonisten oder Macher aus Innsbruck kommen. Zuvor gibt es passend zum Thema noch einen Vortrag von SNOWHOW.

Mit dem Freeride-Package alles inklusive
In Zusammenarbeit mit Hofer Reisen, dem Stubaier Gletscher und SAAC geht es im Freeride-Package-Deal nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis ans Eingemachte. Neben Übernachtung und Messebesuch ist in der Pauschale auch noch der Multimediavortrag von Steve House enthalten sowie ein lawinenkundlicher Praxistag mit SAAC am Stubaier Gletscher.

Mehr dazu auf www.alpinmesse.info

KÄSTLE Powder Department Ladies Days 2017

admin No Comments

Letzten Winter feierten die KÄSTLE Powder Department Ladies Days Premiere und lockten 24 Freeride affine Damen zu einem exklusiven Wochenende auf den Stubaier Gletscher. Programm, Wetter, Runs und Guides konnten mehr als überzeugen und ließen strahlende Gesichter zurück. Die Damen haben nicht nur ein tolles Wochenende im Powder verbracht, sondern ihre Technik verbessert, top Skimodelle getestet und mit den Guide-Profis eigene Grenzen überwunden. Nun gehen die KÄSTLE Powder Department Ladies Days mit einem fetten Programm in die zweite Runde. Von 27. bis 29. Jänner 2017 werden diesmal die Damen Österreichs größtes Gletscherskigebiet rocken.

Es wird ein Wochenende, bei dem es nicht darum geht, irgendwem etwas zu beweisen, sondern einfach nur gemeinsam Spaß im Powder zu haben – unter Gleichgesinnten, unter Freundinnen, unter Skikolleginnen. Einzig die Guides bei diesem Event sind männlich. Und das ist bewußt so gewählt. Denn die Jungs rund um Freeride Center Stubai Chef Patrick Ribis und Ortovox Bergführer Paul Walser wissen ganz genau, wie sie die Damen sicher mit Charme und KnowHow über ihre Komfortzone hinaus führen und ihnen so einzigartige Erlebnisse am Berg bescheren. Frau muss kein Freeride-Profi sein, um die coolsten Runs im Powder Department zu meistern, gutes skifahrerisches Können auf schwarzen Pisten reicht, um in den Tiefschnee abzutauchen und nach zwei Tagen mit der Tasche voller Schneegeschichten heimzufahren.

KÄSTLE – die legendäre Vorarlberger Skimarke – bringt dafür wieder die neuesten Allmountain- und Freeridemodelle aus dem Ländle mit und macht das Gleiten und Carven im Tiefschnee noch einfacher. In Punkto Risikomanagement abseits der markierten Pisten ist ORTOVOX nicht nur mit Leih-Notfallequipment, mit Verschüttetensuchgeräten, Schaufeln und Sonden vertreten, sondern baut in Halbtagesmodulen lawinenkundliches Fachwissen einfach und kurzweilig in das Wochenende ein. Für gute Sicht und ein geschütztes Köpfchen sorgt POC mit diversen neuen Brillen- und Helmmodellen aus seinem Sortiment.

Zum Rundum-Service-Paket der KÄSTLE Powder Department Ladies Days gehört auch die Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Happy Stubai inklusive Halbpension, das Mittagessen in der Habichtstube des Gletscherrestaurants sowie Café und Cocktails in der Ladies Lounge, die bei schönem Wetter vor der imposanten Gletscherkulisse aufgebaut wird.

Die 24 Damen, die einen Platz bei den KÄSTLE Powder Department Ladies Days 2017 ergattern, dürfen sich auf ein tolles Wochenende freuen, bei dem sie neben Spaß und Abenteuer auch Entspannung und neue Freundinnen finden werden.

Programmdetails und Packages auf www.stubaier-gletscher.com/ladiesdays