You are here

Warth-Schröcken begrüßte in sattem Weiß und mit einem strahlenden Lächeln die Besucher des FreerideTestival presented by BMW xDrive.

Die Spielwiese von Freeridern sind unverspurte Hänge. Davon hatte auch Warth-Schröcken als zweiter Tourstopp des FreerideTestival presented by BMW xDrive wieder jede Menge zu bieten. Der Schneegarant am Arlberg, bekannt für seine 11 Meter Naturschnee im Jahr, lieferte prompt zur Ankunft der Freeride-Community nochmals ab. So durfte Warth-Schröcken nach dem kräftigen Schneefall am Freitag über 600 vorangemeldete Besucher sowie fast 300 Kurzentschlossene zwei Tage lang zum Testen willkommen heißen. Diese nutzten die Gelegenheit, unter der Frühjahrssonne schon jetzt das Equipment der nächsten Saison auszuprobieren und mit professioneller Führung das Gelände der Ski Arlberg Region zu erkunden.

Neben Ski, Boards und Boots hatten die 30 Aussteller des FreerideTestival presented by BMW xDrive
auch Brillen, Helme, Bekleidung und Rucksäcke zum Testen mit dabei. Klar, dass sich die Besucher dann auch nicht zweimal bitten ließen und das Angebot zum kostenfreien Test ausgiebig annahmen. ABS-Airbag stattete dabei die Teilnehmer nicht nur mit Lawinenairbag-Rucksäcken aus, sondern gab durch zwei Experten im Rahmen von „Know How To Powder“ auch Einblicke in Risikominimierung, Tourenplanung, Hangbeurteilung und Verhalten im Notfall.

Die Sonne lieferte sich am Wochenende einen unersättlichen Kampf mit den vorhandenen Schneemaßen. In der Höhe konnte sie ihnen zur Freude der Freerider aber kaum etwas anhaben. Diese genossen den Pulverschnee oberhalb von 1.800 Metern in vollen Zügen und kamen dann mit dem BMW xDrive-Shuttle und einem breiten Grinsen zurück in das Testival-Gelände. Dort sorgte das perfekte Wetter für eine ausgelassene Stimmung und großen Andrang bei den Ausstellern. Nach dem Testen war die ABS-Airbag Lounge auf dem Testival-Gelände beim Jägeralp-Express der Hot-Spot zum Chillen. Hier trafen sich die Besucher, um mit den Athleten von ABS, BMW Mountains und Peak Performance fachzusimpeln oder die Musik vom Red-Bull Soundcar bei einem kühlen Getränk zu genießen.

Felix Wiemers und Roman Rohrmoser gaben beim BMW Mountains Freeride Camp ihr Wissen und viele Tipps an die Teilnehmer weiter und coachten sie in Sachen Fahrtechnik. Gemeinsam mit ambitionierten Hobby-Freeridern wurden die Hänge rund um Warth-Schröcken unsicher gemacht.

Für einige Testival-Besucher ging es mit der Skischule Warth auf eine spektakuläre Skirunde durch das Ski Arlberg Gebiet. Unter dem vielversprechenden Namen „Run Of Fame“ führt diese Route nach St. Anton und zurück. Andere wiederum entschieden sich für den Freeride-Crash-Kurs oder machten eine „Arlberg Freeride Safari“ mit. Beim Peak Performance Freeride Touring Ladies Special mit Laura Wiech hatten trotz der milden Temperaturen die Teilnehmerinnen ihren Spaß.

Highlight-Clip: https://youtu.be/b42Cz2C6eUM

Nächster Stopp des FreerideTestival 2019 presented by BMW xDrive:

30. & 31. März 2019: Kaunertaler Gletscher, Gletscherparkplatz

Mehr Informationen und Anmeldung zum FreerideTestival presented by BMW xDrive auf www.freeride-testival.com.

Top